Sensationelle Erscheinung in Dresden

Veröffentlicht: 16. Oktober 2010 in Gelaber

oder

„Nein, Du hast jetzt nicht wirklich die Katzenkotze fotographiert!“

Ähh… doch.

Das sieht doch aus, wie ein betender Mensch, oder?
(Der Ästhetik wegen hab ich es mal eingefärbt)

Pilger dürfen gegen einen kleinen Unkostenbeitrag von 6,66 Euro innerhalb der nächsten Stunde das heilige Werk bewundern – welche Katze da von göttlicher Übelkeit befallen wurde, ist leider nicht bekannt, sie hüllen sich beide in meditatives Schweigen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s